Top aktuell aus der Branche

News – Zentralisierte Energieeffizienzleitwarte

20.04.2018

Erfolg für die IfE GmbH: Im Rahmen des „Pilotprogramm Einsparzähler“ wurde mit Bescheid vom Bundeswirtschaftsministerium ein Förderzuschuss in Höhe von bis zu einer Million Euro eingeworben. Insgesamt will die IfE GmbH ca. 2,56 Millionen Euro in das Projekt investieren, um Kundenbedürfnissen mit individuellen Energieeffizienzlösungen zu begegnen.

Im Rahmen des „Pilotprogramm Einsparzähler“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird die IfE GmbH den Energieverbrauch unterschiedlicher Endkundengruppen innerhalb einer zentralen Energieeffizienzleitwarte permanent überwachen.

Angesprochen ist ein breites Kundenspektrum aus produzierendem Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, Handwerk, Industrie, Verwaltung und öffentlicher Dienst sowie Gemeinnützige Organisationen, Vereine, Kirchen. Durch eine kontinuierliche Kundenbetreuung kann die Transparenz von Energieströmen erhöht, die Bereitschaft zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen gesteigert und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit sowie der Erfolg der Einsparungen messbar gemacht werden.

Mit Hilfe des über fünf Jahre laufenden Projektes können damit auch Prozesse, die im Rahmen von Energiemanagementsystemen nach DIN EN ISO 50001 im Unternehmen laufen, automatisiert werden. Aber auch die Einführung und der Betrieb von Energie- und Klimaschutz-Managementsystemen, wie z.B. dem kommunalen Energiemanagement, kann durch das Projekt unterstützt werden.

Energieeffizienzleitwarte visualisiert Messdaten

Im Detail ist geplant, Messwerte der Energieträger Strom, Gas, Wärme und Kälte sowie sonstige Betriebs- und Produktionsdaten aus verschiedenen fest installierten Sensoren, Zählern und anderen Datenquellen des Endkunden zu sammeln und gebündelt per Internet, UMTS oder GPRS in Echtzeit an den Datenbankserver der Leitwarte zur Speicherung zu übertragen.
Das Personal der Leitwarte überwacht, plausibilisiert und analysiert an Multibildschirm-Arbeitsplätzen beständig Sollzustände und Gütekriterien aller eingehenden Messdaten. Daraus lassen sich zum einen kundenindividuell Optimierungspotentiale für einen geringeren Energieverbrauch ableiten und in Zusammenarbeit mit dem Kunden und den Experten der IfE GmbH umsetzen. Zudem werden ineffiziente Betriebsweisen von Maschinen und Anlagen in Echtzeit erkannt und Gegenmaßnahmen können direkt eingeleitet werden.

Automatisierte Reports mit Einsparpotenzialen und Handlungsempfehlungen

Die teilnehmenden Kunden erhalten zusätzlich zur Online-Visualisierung eine detaillierte Auswertung über Verbrauch oder beispielsweise Funktionsfehler von Maschinen und Anlagen durch automatisierte Reports, die im Fall einer Störung sofort gesendet werden. Auf Basis dieser Auswertungen kann die IfE GmbH die Unternehmen bei Umsetzungsmaßnahmen unterstützen. Die Erzielung der Energieeinsparungen sollen dabei sowohl durch Verhaltensänderungen, Wartungs- und Optimierungsdienstleistungen, Änderungen in den Betriebsabläufen als auch durch den Tausch von Anlagen erreicht werden. Besondere Finanzierungs-Dienstleistungen ergänzen das Angebot.

Weitere Informationen zum Förderprogramm unter www.bafa.de sowie zum Projekt der IfE GmbH unter http://www.ifegmbh.info/energieberatung/energieeffizienzmanagement/

Ihre Ansprechpartner

Geschäftsführer
Dr.-Ing. Dirk Schramm
Tel.: 036847 / 54 97 - 0

Kaufmännische Leitung
B.A. Maximilian Schramm
Tel.: 036847 / 54 97 - 0

Mail: m.schramm[at]ifegmbh.de