Top aktuell aus der Branche

News – Ermittlung & VÖ Referenzpreisblatt für vermiedene Netzentgelte Strom bis 15.10.2017

Nach dem am 22.07.2017 in Kraft getretenen Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NEMoG) sollen ab dem Jahr 2018 die „vermiedenen Netzentgelte“ (vNNE) als Vergütung für die dezentrale Einspeisung im Hinblick auf das Preisniveau des Jahres 2016 „eingefroren“ werden. Insoweit sind dann bei der Ermittlung der vNNE als Obergrenze die Netzentgelte der Preisblätter des Jahres 2016 der jeweiligen vorgelagerten Netz- oder Umspannebene zugrunde zu legen. Von den Erlösobergrenzen der Übertragungsnetzbetreiber, so wie sie den jeweiligen Netzentgelten für das Kalenderjahr 2016 zugrunde lagen, sind allerdings noch bestimmte Kostenbestandteile (Offshore-Netzausbaukosten nach § 17d Abs. 7 EnWG und Mehrkosten für ÜNB-Erdkabel nach § 2 Abs. 5 EnLAG) in Abzug zu bringen. Die für den jeweiligen Verteilnetzbetreiber geltenden Obergrenzen sind je Netz- und Umspannebene diesen fiktiv ermittelten Obergrenzen der Übertragungsnetzbetreiber entsprechend anzupassen und unter Berücksichtigung dieser Absenkungen ebenfalls neu zu ermitteln. Nachgelagerte Verteilnetzbetreiber berücksichtigen dabei ebenfalls die Obergrenzen des vorgelagerten Verteilnetzbetreibers.

Für die Auszahlung von vNNE sind daher ab dem Jahr 2018 für von den Verteilnetzbetreibern betriebene Netz- und Umspannebenen gesonderte „Referenzpreisblätter“ für die vNNE zu ermitteln, die grundsätzlich auf dem Preisniveau des Jahres 2016 basieren, aber entsprechend angepasst neu zu berechnen sind.

Nach § 120 Abs. 7 Satz 3 i.V.m. § 20 Abs. 1 Satz 1, 2 EnWG sind die Netzbetreiber verpflichtet, die Referenzpreisblätter zusammen mit den (vorläufigen) regulären Preisblättern für den Netzzugang für 2018 sodann bis spätestens zum 15.10.2017 auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen, als Berechnungsgrundlage für die Ermittlung der Entgelte für dezentrale Einspeisung zu kennzeichnen und für die zukünftige Kalkulation der vermiedenen gewälzten Kosten ab dem Jahr 2018 heranzuziehen.

Bei der Ermittlung Ihres „Referenzpreisblattes“ für vermiedene Netzentgelte bis zum 15.10.2017 unterstützen wir Sie gern.

Ihre Ansprechpartner

Geschäftsführer
Dr.-Ing. Dirk Schramm
Tel.: 036847 / 54 97 - 0

Kaufmännische Leitung
B.A. Maximilian Schramm
Tel.: 036847 / 54 97 - 0

Mail: m.schramm[at]ifegmbh.de